19.02.2009 - NachrichtenBad Sachsa Kulturjournalistin hielt einen Vortrag über den Maler Oscar-Claude Monet  Werke und Leben eines Künstlers


…La Française vit depuis 1970 en Allemagne. Elle se  dit  complètement germanisée et se voit mal repartir vivre dans son pays natal.
Malgré tout ou peut-être pour cette raison elle se consacre aux biographies de personnalités françaises célèbres. Son travail l´amène à voyager dans toute l´Allemagne avec sur demande un des quelques trente thèmes de son répertoire. Elle est essentiellement sollicitée par les bureaux de la parité, les associations franco-allemandes, les bibliothèques municipales et les cercles  culturels du pays.


Le choix du Forum Culturel s´est porté sur Claude Monet qui fait partie des nombreux thèmes traités par l´intervenante…En introduction le public apprit des choses intéressantes sur la formation du groupe des Impressionnistes….

Suzanne Bohn sut à merveille éviter le piège d´un parcours biographique fastidieux et basé sur les seules dates. Son charme, son accent français et un savoir fondé ont fait de l´intervention un voyage piqué  de jeux de mots, d´anecdotes qui mêlé avec les données solides ont fait un tout loin d´être ennuyeux…L´histoire de l´art, les  aspects d´une société hostile aux impressionistes. … mais aussi le caractère de Monet furent évoqués. „Il a eu l´élégance de nous tenir à l´écart de ses soucis personnels. Plus il était submergé de problèmes domestiques et plus ses tableaux débordaient de couleurs“.

 

Bad Sachsa. Zu einem Vortrag über den französischen Impressionisten Oscar-Claude Monet hatte kürzlich das KulturForum Bad Sachsa in das Lutherhaus eingeladen. Hierfür war die literarische Übersetzerin und Kulturjournalistin Suzanne Bohn gewonnen worden.

Bad Sachsa. Uta Krummhaar
Zu einem Vortrag über den französischen Impressionisten Oscar-Claude Monet hatte kürzlich das KulturForum Bad Sachsa in das Lutherhaus eingeladen. Hierfür war die literarische Übersetzerin und Kulturjournalistin Suzanne Bohn gewonnen worden.


Die gebürtige Französin lebt seit 1970 in Deutschland, bezeichnet sich selbst als „total germanisiert“ und könnte sich eine Rückkehr in ihr Heimatland nur schwer vorstellen. Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb beschäftigt sich Bohn mit Biografien bekannter französischer Persönlichkeiten. Bei ihrer Arbeit ist sie deutschlandweit tätig und hat dafür mehr als 30 Themen im Gepäck, beispielsweise als Frauenbeauftragte. Auch Deutsch-Französische Gesellschaften, Stadtbüchereien und Kulturkreise gehören zu ihren Gastgebern.


Aus der von ihr angebotenen Themenvielfalt fiel die Wahl des KulturForums auf die Biografie von Claude Monet, der am 14. November 1840 in Paris geboren wurde. Einleitend erfuhren die Besucher zunächst Interessantes über die Gruppe der Impressionisten der damaligen Zeit. Mehrere bekannte Namen wurden dabei genannt, die im weiteren Vortrag immer wieder auftauchten. Suzanne Bohn verstand es hervorragend, nicht einen trockenen tabellarischen Lebenslauf wiederzugeben, sondern entführte mit ihrer charmanten Art, ihrem französischen Akzent und fundiertem Wissen in eine andere Welt. Wortspiele, Anekdoten und Fakten wurden zu einem großen Ganzen, in dem nicht zuletzt Zeitsprünge dafür sorgten, das Publikum nicht zu ermüden.


Unterlegt mit Fotografien und weiteren Abbildungen veranschaulichte Suzanne Bohn ihren Vortrag, bei dem sie teilweise selbst negative Eigenschaften Monets mit erfrischend, fröhlichen Anmerkungen darstellte. Dass er „bei familiären Problemen mit chronischer Abwesenheit glänzte“, „bildungsresistent“ war oder sich geliehenes Geld „natürlich nicht beabsichtigte zurückzuzahlen“ erfuhren die gebannten Zuhörer. Doch ebenso kamen die Schicksalsschläge zur Sprache, seine Werke, ein recht konfuses Familienleben, die lange Wartezeit auf den Erfolg und immer wieder Vergleiche zu Monets Mitstreitern, welche einen gemeinsamen Kampf gegen die Ablehnung des Impressionismus führten. Kulturgeschichtliche sowie gesellschaftliche Einblicke in eine, für Impressionisten harte Zeit, bekamen die interessierten Besucher in dem zweistündigen Vortrag.
Auch der menschliche Aspekt Monets kam dabei nicht zu kurz. „Er hatte die Eleganz, uns niemals mit seinen Problemen zu belasten, um so schlechter es ihm ging, um so farbenfroher wurden seine Bilder“, so ein Fazit Bohns über Monets künstlerisches Schaffen. Abschließend versäumte sie es auch nicht, als nächstes Urlaubsziel Giverny anzupreisen, wo sich das Haus und der bekannte Garten Monets befinden und wo der Maler am 5. Dezember 1926 erblindet verstarb. 

 

Bad Sachsa. Uta Krummhaar

    

 



Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Die Presse spricht darüber

  • 28.01.18 - Mainz Vortrag über Berthe Morisot Bericht in „Les infos de l´amicale“ des Freundschaftskreises Mainz-Dijon von der Präsidentin Read More
    Barb-Frauke Silby, Präsidentin (28.01.18) Freundschaftskreises Mainz-Dijon
  • 22.01.18 -Über den Vortrag über Benoîte Groult in Gernsheim Reaktionen aus dem Publikum vom Veranstalter Hans- Josef Becker Read More
    (22.01.18)
  • 24.10.17 - Auszug aus dem Bericht über „Die Pariser Literaturcafés“ in der Stadtbücherei Braunfels Suzanne Bohn, in der Champagne Read More
    (24.10.17)
  • Blickwinkel : blickwinkel-schwerte.de/weibsbilderabend-ein-leben-mit-und-fuer-kinder/ "Die gebürtige Französin Suzanne Bohn, die schon einige Male zu Gast beim Weibsbilderabend war, und die Read More
    (18.10.17)
  • 13.10.17 - Extrait de l´article de Klaus-Dieter Schwedt, paru dans le journal de Haiger suite à la soirée « Vendange Read More
    (13.10.17) Klaus-Dieter Schwedt
  • 24.09.2017 - Kommentar auf Facebook erschienen auf Seite der Kunsthalle Montabaur : Edgar Degas in Leben und Werk sehr viel Read More
    image (24.09.17)
  • 24.08.2017 - Mail eines Herrn aus Bade Württemberg nach der Sendung des Films von Caroline Huppert auf ARTE über Read More
    image (24.08.17)
  • 27.10.2016 -Auszug aus der Mail einer Besucherin nach dem Vortrag über Benoîte Groult in Lippstadt "Ein wunderbarer Abend Read More
    image Charlotte Dietrich Lippstadt (27.10.16)
  • 07.09.2016 -Simone de Beauvoir : Die konstruierte Rebellin - Vergnüglicher Vortrag von Suzanne Bohn über die „Grande Sartreuse“ GERNSHEIM - „Es Read More
    image Hans-Josef Becker Gernsheimer Echo - 07.09.2016
  • 22.03.2016 -Suzanne Bohn, Journalistin, Übersetzerin und Conférenciers präsentierte uns mit ihrer bekannten temperamentvollen Art und Weise, humorvoll.scharfsinnig und Read More
    image Suzanne Bohn, Journalistin, Übersetzerin und Conférenciers Schwerte (22.03.16)
  • 09.03.2016 -Auszug aus einem Brief der Frauenbeauftragten von Ekrath Annegret Pollmann nach dem Vortrag über Benoîte Groult am Read More
    image Ekrath Annegret Pollmann Auszug aus einem Brief der Frauenbeauftragten (09.03.16)
  • 28. 11. 2014 - in Friedrichsdorf - über den Vortrag ...Suzanne Bohn stellte die Autorin und Frauenrechtlerin Benoîte Groult vor..... Read More
    image Olivera Gigoric Fürer Taunus Zeitung (2.12.2014)
  • 23.10.2014 - (aus dem Germersheimer Stadtanzeiger)...Es war eine Sternstunde, Suzanne Bohn, die gebürtige Französin aus der Champagne, entwickelte ein Read More
    image "Sternstunde" über Simone de Beauvoir Germersheim - 23.10.2014
  • 27-03-2014 - Herxheim Im Rahmen der Frauenwochen Brot und Rosen referierte die Übersetzerin, Kulturjournalistin ud Vortragskünstlerin Suzanne Bohn ber Read More
    image Rheinlandpfalz Zeitung du 27.03.2014 (hps) Herxheim - 27.03.2014
  • 08.11.2012" Mail einer Besucherin an die DFG Heilbronn nach dem Vortrag in Französisch über André Gide " "Ich möchte Read More
    image Kerstin Bischoff Mail einer Besucherin an die DFG Heilbronn - 08.11.2012
  • Mai 2012 -Auszug au „Suzanne Bohn liest und kommentiert Bücher mit Witz“ „… Bis auf einen eher ernsten Schluss Read More
    image Weilburger Tageblatt (dn) „Suzanne Bohn liest und kommentiert Bücher mit Witz“ (05.2012)
  • 01.03.12 - Mail einer Besuchererin, wie man sie sehr gern empfängt Sehr geehrte Frau Bohn, ich hatte jetzt zwei Read More
    image Ingrid Kaufmann Mail einer Besuchererin (01.03.12)
  • 28.02.12 - Nach dem Vortrag über Françoise Sagan in Schwerte mit 200 Frauen „….Der erste Weibsbilder-Abend im neuen Jahr Read More
    image Gundrun Körber Lokalkompass/ Schwerte 04.03.12
  • 27.11.2011 - im Büchner Haus von Riedstadt Goddelau : Zur literarischen (Hans-Josef Becker) In äußerst lebhafter Art und Weise führte Read More
    image Hans-Josef Becker Ried- Echo - 30.11.2011
  • 07.06.2011 - Dankes-Mail der Präsidentin des DFC Offenbach, Heide Uhl, nach der Bücher- und Autorenpräsentation ("Literarische Führung 2011") in Read More
    image Heide Uhl Dankes-Mail der Präsidentin des DFC Offenbach (07.06.11)
  • 10.05.11 -Auszug aus dem Artikel über die Lesung aus Sacha Guitrys Memoiren ....Die gebürtige Französin mit Wohnsitz in Read More
    image Heike Hüchtemann Freies Wort Zeitung (10.05.11)
  • 08.05.2011 - Nach der super gelungenen Muttertag-Matinee mit der Lesung der Memoiren von Sacha Guitry in der Stadtbücherei von Read More
    image Irmhild Roscher schrieb die Leiterin (08.05.11)
  • 30.09.2010 - George Sand in Braunfels: Premiere von Suzanne BohnEine herzenerfrischende literarische Matinee hat zum 200. Geburtstag von Chopin Read More
    image M. Bonacker Wetzlarer Neue Zeitung (30.09.2010)
  • 08.10.09 - Auszug aus einer Mail von Fr. Dr. Roswitha Raufuss von der DFG Alzenau, nach dem Vortrag über Read More
    image Dr Roswitha Raufuss Auszug aus einer Mail (08.10.09)
  • 21.06.2009 - Mail einer begeisterten Zuhörerin nach dem Vortrag "Frauenleben-Fragmente" bei den Bad Marienberger Seminaren am 21.Juni 2009 Sehr Read More
    image Ute Müller Mail einer begeisterten Zuhörerin (21.06.09)
  • 23.03.2009 - Über den Vortrag „Die Frau in der französischen Karikatur des 19. Jahrhunderts“ für den Freundeskreis Hochheim / Le Read More
    image Alexandra Ehrhardt Auszüge aus dem Bericht in der „Allgemeine Zeitung/Mainz » (23.03.09)
  • 19.02.2009 - NachrichtenBad Sachsa Kulturjournalistin hielt einen Vortrag über den Maler Oscar-Claude Monet Werke und Leben eines Künstlers …La Read More
    image Uta Krummhaar NachrichtenBad SachsaKulturjournalistin (19.02.09)
  • 24.10.08 - Compte- rendu de la soirée Camille Claudel à Rastatt Nicht nur Frauen interessierten sich für die Veranstaltung Read More
    image Veranstaltung über Camille Claudel Rastatt (24.10.08)
  • 1